Lucky Who: Ein kleines Stück vom Glück

Verkatert zu schreiben ist in etwa so schön, wie die Haare deiner Mitbewohnerin aus dem Abfluss zu pflücken. Für euch tue ich es trotzdem. Also, hier habe ich den ominösen Kater her…

Ein wilder Stilmix zeichnet die Einrichtung des Lucky Who aus.

Ein wilder Stilmix zeichnet die Einrichtung des Lucky Who aus.

An diesem Mittwochabend bestimmen 13-jährige Mädels, die an ihren Cosmopolitans nuckeln und damit beschäftigt sind den DJ anzuhimmeln, das Bild im Lucky Who. In einer Ecke sitzt eine Gruppe Versicherungskaufmänner, zwei Tische weiter die obligatorische Hipstergang. Genauso heterogen wie das Publikum im Lucky Who ist das Konzept. Restaurant, Bar oder sogar Club. Keine Ahnung was dieses Etablissement am liebsten wäre…

Fancy Deckengestaltung im Lucky Who.

Die fancy Bargestaltung will nicht ganz zu barocken Bilderrahmen passen.

Also kannst du hier nicht nur wirklich lecker essen, sondern besonders am Wochenende zu deinem Glas Weinschorle (üppige 5,50 €) auch den Booty shaken. Der Laden, der versteckt in einem Innenhof liegt, hat sich längst zum Vorglüh-Hotspot entwickelt. Am 22. Mai wird die Terasse des Lucky Who eröffnet. Ich freue mich schon jetzt auf zahlreiche Gläser Wein in der warmen Nachtluft am Odeonsplatz.

Lucky Who

Briennerstr. 14
80333 München

Öffnungszeiten:

Mo-Mi 18-1 Uhr
Do-Sa 18-3 Uhr

Tel.: 0176/6303224

www.luckywho.de/

P.S. Ich gebs zu, vielleicht waren die Cosmogirls auch schon 17.

Advertisements