Im Verhör: 10 Fragen – 10 dumme Antworten

Unter Bloggern gibt es ein neues großes Ding. Mein Kollege Tim von PunkPopRap nennt es die Blogstöckchen-Sache. Auf seinen Wunsch muss die Thekentussi da jetzt auch ran, deswegen kommen hier meine brutal klugen Antworten auf seine brutal dämlichen Fragen.

So hab ich mir das vorgestellt lieber Timmi.

So hab ich mir das vorgestellt lieber Timmi.

1. Wie findest du neben deiner Alltagsbeschäftigung Zeit für deinen Blog?

Kniffliges Ding. Das ist meistens gar nicht so einfach, wie ich mir das vorgestellt habe. Abartige Arbeitszeiten, Wochenenddienste und der Wunsch einfach nur ein langweiliges Bier in der gleichen langweiligen Bar  zu trinken, machen es mir manchmal wirklich schwer. Zugegeben manchmal integriere ich das Schreiben in meinen normalen Job. Aber pssst…

2. Was machst du, wenn die große Zombieapokaypse beginnt?

Erstmal öffne ich die Flasche Wein, die in meinem Kühlschrank steht. Dann sehen wir weiter.

3. Welche Rolle spielt Kaffee in deinem Leben, wie macht man den besten Kaffee?

Kaffee ist sozialer Treibstoff und Energielieferant. Ich trinke viel davon, allerdings eher aus pragmatischen Gründen. Wie man ihn macht? Gehe in ein Cafe (am besten mit einer ordentlichen Siebträgermaschine) und bestelle Kaffee. Mehr mussst du nicht wissen.

4. Auf was bist du in Verbindung mit deinem Blog besonders stolz?

Die vielen Freigetränke 🙂

5. Was ist am Internet völlig überbewertet?

Google Plus, aber definitiv kein einziges Katzenvideo!!

6. Gegen was würdest du deinen Blog eintauschen?

Ein Babynilpferd, eine lebenslange Rente von ca. 5000 Euro, eine günstige, aber geniale Wohnung in Schwabing, Sommer und Hugh Jackman. Und Wein…

7. Wenn du etwas auf der Welt umbenennen könntest, was wäre das?

Das Verb schneien. Es sollte schneen heißen. Es fällt ja auch kein Schnei vom Himmel. Meine Güte!

8. Ein Problem das viele (Musik)journalisten haben: Wenn man mit einem Künstler privat befreundet ist, sollte man trotzdem über ihn schreiben?

Geht im Alltag gar nicht anders. Allerdings bin ich der Meinung, dass es im Showbiz kaum echte Freundschaften gibt -> Problem gelöst.

9. Was war deine persönliche Neuentdeckung 2013 ?

Wimpernserum von HairPlus. Trivial, aber es hat mein Leben verändert. Fast.

10. Was würdest du gerne mal auf punkpoprap sehen?

Ein Duett von Tim mit seiner Popstarfreundin – inkl. Video im Kimye-Style: Nackt auf einem Motorrad vor kitschigem Sonnenuntergang. Ich würde es lieben.

So liebe Tina, Alexund Julia: Ihr seid die nächsten und dürft diese hübschen Fragen beantworten (punkpoprap könnt ihr in der letzten Frage durch Thekentussi ersetzen). Ich weiß ihr freut euch. Viel Spaß!

Advertisements