Zephyr Bar: Cocktails als Kunstwerke

Trinken ist ein Bedürfnis – Genießen ist eine Kunst. Das ist das Motto der Jungs aus der Zephyr Bar. Ein schnödes Helles kannst du hier nicht bestellen. Hier sind Virtuosen am Werk.

Barkeeper vor Opfergaben an den Alkoholgott.

Barkeeper vor Opfergaben an den Alkoholgott.

Die Karte im Zephyr liest sich in etwa wie eine Zauberspruchsammlung – magisch, mysthisch und geheimnisvoll, aber wirklich schlau wird man daraus nicht. Deswegen bestellen die meisten Menschen hier nach der Devise: „Ich sag dem Fabian, welchen Schnaps ich mag, den Rest macht der dann schon“. Und Fabian macht. Und wie.

Die Cocktails im Zephyr sind eine Klasse für sich, selbst ich als Puristin unter den Alkis, bin begeistert. Keine Ahnung was ich getrunken habe, aber es war köstlich. Denn ähnlich wie die Karte ist auch die Zubereitung der Drinks in der kleinen Bar geheimnisvoll. Selbstgepresste Säfte, mililitergenaue Abmessung der Ingredenzien und etwas, das aussieht wie ein Altar voller Opfergaben an einen rätselhaften Gott des Alkohols, sorgen für die nötige Seriosität im Etablishment.

Willste dir nur sinnlos einen hinter die Binde kippen, biste hier falsch. Willst du aber ein Date mit Cocktails in Kristallgläsern beeindrucken – schneller als im Zephyr wirst du das wohl kaum schaffen. Ich spreche aus Erfahrung…

Zephyr Bar
Baaderstraße 68
80469 München

www.zephyr-bar.de/
Tel.: 089/21754695

Advertisements